Auffrischungs-Impfung (Booster)

Aktuelle Lage

Für die Auffrischung (sogenannte Booster-Impfung) gelten neue Vorgaben des  Gesundheitsministeriums seit dem 22.11.2021. Die Auffrischung bei einer Erst-Impfung mit Johnson & Johnson ist bereits nach vier Wochen möglich. Bei einer Erst- und Zweit-Impfung mit BioNTech/Pfizer oder Moderna wird eine Auffrischung frühestens fünf Monate nach der Zweit-Impfung empfohlen.

Für die 18- bis 30-jährigen Patienten ist eine Impfung mit Biontech/Pfizer vorgeschrieben.

Für alle über 30-jährigen Patienten werden bevorzugt Impfstoffe der Firma Moderna zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen zur Vorgehensweise bei der Vergabe von Impfstoffen finden Sie hier. Damit verbunden ist die freie Auswahl des Impfstoffes derzeit eingeschränkt.

Informationen zur Erst- und Zweit-Impfung

Impfung mit Johnson & Johnson

Bei den Patienten über 60 Jahren besteht weiterhin die Möglichkeit, auf Wunsch den Impfstoff von Johnson & Johnson zu erhalten. Hier ist nur eine Impfung notwendig.

Die Auffrischung wird bereits vier Wochen nach der Impfung mit Johnson & Johnson mit einem mRNA-Impfstoff empfohlen. Gemäß den oben genannten Vorgaben des Gesundheitsministeriums ist dies in der Regel der Impfstoff der Firma Moderna.

Impfung mit BioNTech/Pfizer und Moderna

Für die 18- bis 30-jährigen Patienten ist eine Erst- und Zweitimpfung mit BioNTech/Pfizer vorgeschrieben. Die Zweit-Impfung erfolgt ca. sechs Wochen nach der Erst-Impfung.

Für alle über 30-jährigen Patienten werden Impfstoffe der Firma Moderna zur Verfügung gestellt. Die Zweit-Impfung erfolgt auch hier ca. sechs Wochen nach der Erst-Impfung.

Impfung mit AstraZeneca

Der Impfstoff von AstraZeneca ist nicht mehr verfügbar und wird nicht mehr verabreicht. Wer eine Erst- und Zweit-Impfung mit AstraZeneca bekommen hat, dem wird gemäß den oben genannten Vorgaben eine Auffrischung mit BioNTech/Pfizer (unter 30 Jahre) oder Moderna (30 Jahre und älter) empfohlen.

Quellen

Weitere Informationen dazu finden Sie auf diversen Webseiten. Darunter sind leider viele wenig seriöse Quellen. Wir haben hier einige vertrauenswürdige Einstiegspunkte gesammelt: